Bürger der Ozeane und Meere

Die Autobiografie „Bürger der Ozeane und Meere” von Kapitän Hans Blöss erschien erstmals 1968 im Verlag Schmidt & Klaunig und wird jetzt in 2 Bänden neu herausgegeben.

Kapitän Hans Blöss beschreibt seine Zeit als Schiffsjunge und Matrose von 1905 bis 1912 (Band 1), seine anschließende Zeit als Nautiker, seine Internierung während des 1. Weltkrieges in Chile und die Heimsegelung der „Alexander Isenberg“ 1921 als I. Steuermann mit einer Mannschaft, die sich in ständiger Revolte auch gegen die überkommenen Verhältnisse in der Seefahrt befand (Band 2).

Ihm war es eine Herzensangelegenheit, der Nachwelt ein Bild der verflossenen Berufs- und Lebenswelt jener „Bürger der Ozeane und Meere“ nachzuzeichnen, die zu einer Zeit den Globus umsegelten, als für die meisten anderen Kirchturmspitzen nur selten hinter dem Horizont versanken.

Band 1: Vor dem Mast


bdoum_1_170x273Hans Blöss: Bürger der Ozeane und Meere
Vom Schiffsjungen zum Kapitän und Lotsen

Band 1: Vor dem Mast

März 2013
ISBN-13: 978-3-934378-01-8
Paperback, 49 Abbildungen (s/w)
344 Seiten, 13,5 x 21,5 cm, € 27,- [D]

Band 2: Als Nautiker


bdoum_2_170x273Hans Blöss: Bürger der Ozeane und Meere
Vom Schiffsjungen zum Kapitän und Lotsen

Band 2: Als Nautiker

März 2013
ISBN-13: 978-3-934378-02-5
Paperback, 53 Abbildungen (s/w)
276 Seiten, 13,5 x 21,5 cm, € 23,- [D]

theme by teslathemes