Datenschutz

Im Folgenden legen wir Ihnen die Datenschutzrichtlinien des Verlages Christian Blöss dar, auf dessen Internetseiten keine personenbezogenen Daten erhoben werden. Bitte beachten Sie den Hinweis im Impressum über den Umgang mit personenbezogenen Daten, die uns auf anderen Wegen mitgeteilt werden.

1) Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich?

Verantwortlich für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist Christian Blöss, c/o Blöss GmbH, Dessauerstr. 22, 12249 Berlin, E-Mail: post@verlag.cbloess.de

2) An wen können Sie sich bei Fragen zur Datenverarbeitung wenden?

Fragen zur Verarbeitung Ihrer Daten können Sie jederzeit an Christian Blöss richten. Die Kontaktdaten lauten: Christian Blöss, c/o Blöss GmbH, Dessauerstr. 22, 12249 Berlin, E-Mail: post@verlag.cbloess.de

3) Welche Daten verarbeiten wir von Ihnen?

Personenbezogene Daten, die Sie uns brieflich, per Telefon oder Email etc. übermittelt haben, speichern wir nur in dem für die Bearbeitung Ihres Anliegens nötigen Umfang. Eine darüber hinausgehende Verwendung oder eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.

4) Für welche Zwecke verarbeiten wir Ihre Daten und auf welcher Rechtsgrundlage erfolgt dies?

Personenbezogene Daten, die Sie uns brieflich, per Telefon oder Email etc. übermittelt haben, verarbeiten und nutzen wir, um Ihr Anliegen effektiv bearbeiten zu können.

Rechtsgrundlage für die beschriebene Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a Datenschutz-Grundverordnung (Einwilligung, siehe Impressum).

5) Wer hat Zugang zu Ihren Daten und aus welchem Grund?

Innerhalb des Verlages Christian Blöss erhalten nur Personen Zugang zu Ihren Daten, die diese zur Erledigung der ihnen übertragenen Aufgaben benötigen. Dieser Personenkreis wird gegebenenfalls über die Notwendigkeit zur Geheimhaltung der Daten und zur Nutzung ausschließlich im hier beschriebenen Umfang unterrichtet und wird darin geschult, wie dies zu verwirklichen ist.

Außerhalb des Verlages Christian Blöss können Dienstleister, die uns bei der Erfüllung unserer Aufgaben unterstützen, Zugang zu Ihren Daten erhalten. Dies sind zum Beispiel Dienstleister, die wir mit dem Versand der von Ihnen bestellten Produkte beauftragt haben und nur in dem Umfang und für den Zeitraum Zugang zu Ihren Daten erhalten, der für die Erfüllung der Aufgaben erforderlich ist.

6) Werden Daten außerhalb der Europäischen Union verarbeitet?

Falls wir für die Verarbeitung Ihrer Daten auch Dienstleister einsetzen, die sich in Drittländern außerhalb der Europäischen Union befinden, z.B. in der Schweiz, achten wir darauf, dass Ihre Daten in den Drittländern ebenso sicher wie innerhalb der Europäischen Union verarbeitet werden.

7) Wie lange werden die Daten gespeichert?

Auf anderem Wege erhaltene personenbezogene Daten speichern wir mindestens solange wie wir gesetzlich dazu verpflichet sind.

8) Welche Rechte haben Sie?

Auskunft: Sie können Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten verlangen.

Berichtigung: Sollten Ihre Angaben nicht (mehr) zutreffend sein, können Sie die Berichtigung Ihrer Daten verlangen. Sollten Ihre Daten unvollständig sein, können Sie eine Vervollständigung verlangen.

Löschung: Sie haben das Recht, die Löschung Ihrer Daten zu verlangen. Bitte beachten Sie, dass ein Anspruch auf Löschung von dem Vorliegen eines legitimen Grunds abhängt. Zudem dürfen keine Vorschriften bestehen, die uns zur Aufbewahrung Ihrer Daten verpflichten.

Einschränkung der Verarbeitung: Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten zu verlangen. Bitte beachten Sie, dass ein Anspruch auf Einschränkung der Verarbeitung von dem Vorliegen eines legitimen Grunds abhängt.

Widerspruch: Für den Fall, dass Sie einer weitergehenden Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten zugestimmt haben, können Sie jederzeit Widerspruch gegen eine entsprechende Verarbeitung Ihrer Daten einlegen. Diesen Widerspruch können Sie formfrei an uns richten, am besten an die oben genannten Kontaktdaten unter Angabe des Stichworts „Widerspruch gegen die weitergehende Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten“. Bitte nennen Sie uns dazu insbesondere die E-Mail-Adresse, die Sie verwendet haben.

Beschwerderecht: Sie sind berechtigt, bei der zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde Beschwerde einzureichen, wenn Sie mit der Verarbeitung Ihrer Daten nicht einverstanden sind.

Datenübertragbarkeit: Sie haben das Recht, personenbezogene Daten, die Sie uns mitgeteilt haben, in einem elektronischen Format zu erhalten.

Widerruf Ihrer Einwilligung: Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer Daten jederzeit zu widerrufen. Dies gilt auch für den Widerruf von Einwilligungserklärungen, die Sie uns gegenüber vor Geltung der Datenschutz-Grundverordnung, also vor dem 25.05.2018, abgegeben haben. Der Widerruf der Einwilligung berührt nicht die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf durchgeführten Verarbeitung Ihrer Daten.

theme by teslathemes